28 Apr, 2017
Banner
BIOGRAFIE MIKE BATT

Biographie - Seite 2

Beitragsseiten
Biographie
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Alle Seiten

ConductingSeitdem, durch die Arbeit an "The Hunting Of The Snark" vorbelastet, wurde er immer wieder in andere Projekte eingebunden. Darunter die "The Phantom Of The Opera"-Single, die zu einem TopTen-Hit für Steve Harley und Sarah Brightman wurde. Andere Projekte waren beispielsweise Colm Wilkinsons Album "Stage Heroes" mit dem London Philharmonic Orchestra, Justin Haywards Album "Classic Blue" (ebenfalls mit dem LPO) und die Musik für "The Dreamstone", einer viel beachteten 52teiligen Animationsserie von ITV, erneut mit dem London Philharmonic. Der Soundtrack und das Album wurde von Mike komponiert, orchestriert, dirigiert, produziert und schliesslich auch überwacht.


Als Dirigent trat Mike das erste Mal am Barbican mit dem LSO im Jahre 1984 auf. Dass Programm umfasste "Die Carmen Suiten" (Bizet), "Der Zauberlehrling" (Dukas) und andere leichte Klassik. Seitdem hat er häufiger mit dem LSO, LPO und dem RPO bei verschiedenen Programmen gearbeitet und nahm auch berühmte Meisterwerke auf. So zum Beispiel "Die Planetensuite" (Holst), "Scheherazade" (Rimsky-Korsakov) und die "Romeo und Julia Fantasie Overtüre" (Tchaikovsky). 1990 war er musikalischer Direktor des Melbourne Sommer Musik Festivals mit dem State Orchestra of Victoria.




Neuester Blogeintrag

  • 23.07.2010
    Twitter macht aus mir einen faulen Blogger Ich bin zu der Auffassung gelangt, dass tweeten einen als Blogger sehr faul macht. Zumindest gilt das für meinen Fall. Ich denke, "Oh, ich habe gerade ge-tweetet"...
    Weiterlesen...

Momentan liegen keine Termine vor.
nextEvent by JoomlaLoft